Wohnbebauung Zuckerfabrik

CDU Bedburg von neuem Wohnquartier begeistert -

Nachdem die CDU Bedburg bereits nach dem Ende der Zuckerfabrik im Jahr 1997 den Plan verfolgte, auf dem Areal der Zuckerfabrik ein Wohngebiet zu errichten, freut sie sich nun über die Planung des Investors Sybac, der zusammen mit dem renommierten Architekten Prof. Kister ein neues Wohnquartier auf dem Gelände entworfen hat. Zusammen mit Ortsbürgermeister Dr. Kippels MdB ließ sich die CDU die neuen Planungen jetzt direkt vor Ort auf dem Zuckerfabrik-Gelände von Jürgen Schiffels von der Firma Sybac und Stadtplaner Udo Schmitz erklären. Die Planung sieht die Errichtung von unterschiedlichen Reihenhäusern über hochwertige Stadtappartements und Seniorenwohnungen bis hin zu sozialen Mietwohnungen vor. Besonders erfreut zeigte sich die CDU darüber, dass auch ein Kindergarten, eine Grundschule, Spielplätze sowie eine grüne Parklandschaft vorgesehen sind. Die weiteren Planungen möchte die CDU kritisch aber wohlwollend unterstützen. „Das ist eine große Chance für unsere Stadt“, ist die CDU überzeugt.

Zuckerfabrik Gelände

CDU für Wohnbebauung auf ehemaligem Zuckerfabrik Gelände.
In der gestrigen Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses wurde ein neues städtebauliches Konzept für das Areal der ehemaligen Zuckerfabrik vorgestellt. Seit dem Ende der Zuckerfabrik im Jahr 1997 setzt sich die CDU Bedburg für Wohnbebauung auf dem ehemaligen Zuckerfabrikgelände ein, da dies für die städtebauliche Entwicklung unserer Stadt von enormer Bedeutung ist. Das jetzt vorgelegte Konzept, das die Errichtung eines großen Wohnviertels vorsieht, wird von der CDU begrüßt und die weitere Planung kritisch beobachtet.