CDU Ortsverband: Kirdorf / Blerichen

Kirdorf / Blerichen
Kirdorf / Blerichen
Anton-Heinen-Schule
Anton-Heinen-Schule

Die Ortschaften Kirdorf und Blerichen mit mehr als 3000 Einwohnern verfügen über eine gute Infrastruktur mit drei (demnächst vier) Kindergärten, Grundschule und einem lebendigen Vereinsleben. Spielplatz, Fußballplatz, Bolzplatz, Jugendzentrum sowie Rad- und Wanderwege runden das Angebot für Freizeitaktivitäten ab.
Die Pfarrkirche St. Willibrod verbindet nicht nur örtlich die beiden Ortschaften, sie ist auch der Mittelpunkt für Jung und Alt.
Kirdorf und Blerichen sind liebens- und lebenswert. Wir setzen uns dafür ein, dass dies so bleibt und die beiden Ortschaft sich positiv weiterentwickeln.


CDU OV Kirdorf-Blerichen

Bildunterschrift von links: Oliver Fuß, Andreas Becker, Hans Schnäpp, Angelika Dreikhausen, Ilona Plum, Wolfgang Hartmann, Jörg Fischer. Nicht auf dem Bild Christoph Schwieren, Hans- Christian Wassenhoven.

Hans Schnäpp ist neuer Vorsitzender des CDU OV Kirdorf-Blerichen


Die Mitglieder der CDU Kirdorf-Blerichen wählten unter der Leitung von Andreas Becker, Hans Schnäpp mit großer Mehrheit zum Vorsitzenden des Ortsverbandes.
Als stellvertretende Vorsitzende wurde Angelika Dreikhausen bestätigt. Zum Geschäftsführer wurde Jörg Fischer gewählt.
Als Beisitzer wurden gewählt: Oliver Fuß, Wolfgang Hartmann, Christoph Schwieren, Hans- Christian Wassenhoven.
Hans Schnäpp betonte in seiner Ansprache die Wichtigkeit der Europawahl: „Deshalb sollten wir die Europa-Wahl am 26. Mai zum Referendum für Europa machen. Auf dass es uns nicht geht, wie den jungen Leuten aus Großbritannien, die zu spät aktiv wurden.
Unser Europa ist ein Europa des Friedens, das nicht nur von Verantwortung in der Welt redet, sondern sein Schicksal selbst in die eigenen Hände nimmt.
Ich bitte Sie schon heute: Machen Sie mit, bringen Sie sich ein, unterstützen Sie uns und unsere Kandidatinnen und Kandidaten im Wahlkampf. Lassen Sie uns für stabile Mehrheiten in Europa kämpfen, damit Europa für Sicherheit, Frieden und Freiheit sorgen kann.
Unser Wunsch für Bedburg und für Deutschland ist:
Ein starkes, ein sozialeres Europa - weil es gut für unsere Demokratie ist“, sagte Schnäpp.
Auch sprach Schnäpp den unsäglichen mit immensen Fehlern behafteten Beschluss des Verkehrsentwicklungsplanes für Bedburg an. Schnäpp dazu: „Es wird nach der Umsetzung dieses Beschlusses zu verkehrlichen Umleitungen für die Bürgerinnen und Bürger aus Kirdorf, Blerichen und Bedburg-West kommen, die nicht vertretbar sind. Wir müssen diese Beschlüsse der SPD, FWG und Grünen gemeinsam mit den betroffenen Bürgern verhindern.“